Design-Museen in Europa

Das berühmteste Design-Museum zumindest in Europa ist in London. Es heißt – wenig überraschend – Design Museum und ist 1989 gegründet worden. Es vergibt jährlich die bekannten Design Awards. Ausgestellt werden Werke des Industriedesigns, Produktdesign, Mode und Architektur. Jährlich kommen etwa 200.000 Besucher ins Museum. Es befindet sich im Süden Londons in einem umgebauten Lagerhaus.

In Weil am Rhein steht das Vitra Design Museum. Zwar nicht in einer der Hauptstädte gelegen und privat geführt ist es doch eins der bedeutenden Museen in Europa. Rolf Fehlbaum stellte zunächst Werke seiner Firma Vitra aus, begann dann aber Möbel von berühmten Designers zu sammeln und in die Ausstellung zu integrieren.Mit der Zeit wuchs das Museum und ist heute eine international Anlaufstelle für Design.

Das Bauhaus Archive dürfte eine der umfassendsten Sammlungen zeitgenössischen Designs beherbergen. Vor allem natürlich Werke und Literatur der Bauhaus-Periode zwischen 1919 und 1933, aber auch Kunst des 20. Jahrhunderts. Es wurde 1960 in Darmstadt von Walter Gropius, einem der Begründer der Bauhaus-Bewegung, gegründet und zog 1971 nach Berlin um

In Österreich zeigt vor allem das MAK zeitgenössisches Design. Im MAK Design Labor hat die Aufgabe en im 20. Jahrhundert geprägten Designbegriff auf frühere Jahrhunderte zu erweitern: “Funktion und Gebrauch von Objekten stehen im Mittelpunkt und rücken historisches Kunsthandwerk näher an heutige Fragestellungen.” Besucher sind hier eingeladen ihre eigenen Erfahrungen einzubringen und das MAK Forum als Ort der Kommunikation und Diskurs zu nutzen.

In Frankreich zeigt das Musée des Arts Décoratifs unter anderem auch Design. Es ist im Pavillon de Marsan in Paris angesiedelt. Eigentlich hatte es einen Schwerpunkt auf Innenausstattung. Es zeigt Möbel, Altare, religiöse Gegenstände, Keramik, Glaswaren und Tapeten. Das Interesse liegt auf französischen Designers. Es zeigt recht wenig zeitgenössische Werke, hat aber eine große Sammlung vergangener Designs.

Eine Art Geheimtipp ist das Design-Museum in Dänemark. Es wurde bereits 1890 gegründet und befindet sich im Zentrum Kopenhagens. Es ist umgeben von einem großen Garten, der auch als Bühne für sommerliche Vorstellungen dient.